Ich bin kein *ist

Ich glaube an die Vorherbestimmung, aber ich bin kein Calvinist. Wenn ich ganz ehrlich bin, ist Calvin mir immer als etwas düstere Gestalt erschienen.

Aber was in seiner Bibel stand, steht auch in meiner:

Römer 9:18 –20: Wir sehen also: Gott handelt ganz nach seinem Ermessen: Dem einen schenkt er sein Erbarmen, den anderen macht er starrsinnig und lässt ihn ins Verderben laufen. Nun wirst du einwenden: „Wie kann er uns dann noch Vorwürfe machen? Es kann sich doch niemand seinem Willen widersetzen!“ So? Wer bist du eigentlich? Du Mensch willst anfangen, mit Gott zu streiten? Sagt das Werk zu seinem Meister: „Warum hast du mich so gemacht?“

Es gibt andere Punkte im Calvinismus, die für mich weniger eindeutig sind.

Nichtsdestotrotz finde ich unter den derzeitigen Reformierten viele Leute, deren brennendes Herz mich neben ihrer Gradlinigkeit sehr beeindruckt. Deswegen verlinke ich sie auch gerne.

Ich glaube auch an verschiedene Heilszeiten, aber ich bin kein Vollblut-Dispensationalist, obwohl meine geistliche Kinderstube in diesem Milieu war. Mir kommt es so vor, dass wenn man jedes Wort in den Evangelien danach sortiert, ob es für die Juden oder die Heiden geschrieben ist, vieles an Biss verliert. Trotzdem ist es vernünftig, die Zusammenhänge zu beachten. Und ich liebe an den entsprechenden Geschwistern, dass sie die Bibel so gründlich studieren und dass sie dem Kommen des Herrn entgegenfiebern, und deswegen verlinke ich sie auch gerne.

Das wollte ich nur mal gesagt haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s