Hörprobleme

Hast du schon mal jemand etwas zu erklären versucht, der entweder zu faul oder nicht in der Lage ist, sein Gehirn dazu zu bringen, die angebotenen Inhalte aufzunehmen und zu verarbeiten? Der mit diesem leeren “Ich hab keine Lust”-Blick durch dich hindurchsieht, während du dich abrackerst? Ich schon oft, und leider lässt sich da die eigene Motivation auch schwer aufrecht erhalten.

Aber wie läufst du selbst zur Hochform auf, wenn jemand lernbegierig aufsaugt, was du von dir gibst und darauf brennt, das schnellstmöglich auszuprobieren und umzusetzen!

Der Autor des Hebräerbriefs fand es schwer, seiner Audienz das beizubringen, was sie eigentlich nötig hatten.

“Über diesen (Jesus) haben wir viel zu sagen, und was mit Worten schwer auszulegen ist, weil ihr im Hören träge geworden seid (Hebräer 5:11),” sagt er. Wenn jemand nicht interessiert ist, wird das Unterrichten mühsam.

Die Frage ist: Was macht uns träge im Hören? Vor allem scheinen hier Leute zu sein, die den Rückwärtsgang eingelegt haben. Früher mal waren sie eifrig, aber sie sind irgendwann innerlich stehengeblieben. Sie haben nicht mehr geübt. Sie haben ihre Hausaufgaben nicht gemacht, deswegen fehlen ihnen die “durch Gewohnheit geübten Sinne” (Vers 14). Sie fanden, es reicht, wenn sie das ABC kennen und mehr brauchen sie nicht. Wir sind doch schon gläubig, was denn noch?

Jakobus spricht im 1. Kapitel seines Briefes davon, dass wir “schnell” sein sollen zum Hören – das wäre das Gegenteil von träge. Und als Bremsen identifiziert er Zorn, Gemeinheit, Bosheit und die Gleichgültigkeit, die uns davon abhält, auch zu tun, was wir gehört haben. Glaube ist kein Stehplatz, sondern eine Rennbahn. Wir wollen lernbegierig bleiben! Und wenn wir stehengeblieben sind, dann wollen wir uns heute die Ohren putzen lassen und weiterlaufen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s