Kein Urlaub, aber Ruhe?

Ich weiß noch, wie geschockt ich war, als mir das erste Mal klar wurde, dass es im geistlichen Leben keinen Urlaub gibt.

“Wenn jemand mir nachkommen will,” sagt Jesus, ”der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf täglich und folge mir nach.”(Lukas 9:23) Und Paulus, der diese Nachfolge lebte, sagte einmal: “Täglich sterbe ich.” (1Korinther 15:31)

Das sind harte Worte. Täglich. Eine Pause ist nicht vorgesehen.

Wie oft wird Paulus sich nach Ruhe gesehnt haben, nur ein bisschen! Aber sein Leben war immer Kampf, nicht nur von außen, auch von innen: “Denn auch als wir nach Mazedonien kamen, hatte unser Fleisch keine Ruhe, sondern allenthalben waren wir bedrängt; von außen Kämpfe, von innen Befürchtungen.” (2Korinther 7:5)

Wie sehnen sich unsere verfolgten Glaubensgeschwister nach Ruhe!

Und doch hat Jesus gesagt: “Kommet her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen, und ich werde euch Ruhe geben.” (Matthäus 11:28)

Ein Widerspruch? Oder ein Geheimnis?

Erleben kann es nur, wer sich auf Jesus einlässt. Er bringt diese Gegensätze in Einklang. Er gibt uns den Schatz seiner Ruhe in unsere zerbrechlichen Gefäße :”Diesen Schatz tragen wir aber in zerbrechlichen Tongefäßen, wie wir es sind, damit deutlich wird, dass die alles überragende Kraft von Gott stammt und nicht von uns.” (2Korinther 4:7)

Unsere Ruhe hat viele Aspekte:

  • Wir haben ein entlastetes Gewissen, weil wir Vergebung haben.
  • Wir müssen irdischen Wünschen nicht mehr nachjagen.
  • Wir müssen uns nicht mehr abrackern, um Gottes Wohlgefallen zu erwerben.
  • Wir können alle unsere Sorgen an ihn abgeben.
  • Wir sind geborgen in seiner Fürsorge und Vorsehung.

In diesem irdischen Leben ist unsere Ruhe Angriffen ausgesetzt und oft gestört, aber wir können immer wieder dahin zurückkehren. Und die endgültige Erholung und der ewige Urlaub kommen noch. Den jetzt Bedrängten bringt Jesus Ruhe mit, wenn er kommt (2Thessalonicher 1:7). Versprochen! Und mit dieser Aussicht halten Christen in aller Welt schier Unvorstellbares aus, Tag für Tag, und bekommen immer wieder Kraft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s