Gott lieben– aber wie?

Die Liebe zu Gott hat viele Ausdrucksformen. Eine davon ist die Anbetung, wenn wir Gott und sein Tun betrachten, und Faszination und Begeisterung über ihn einfach übersprudeln.

Eine andere ist die unersättliche Schatzsuche in seinem Wort oder das treue Stehen zu seiner Wahrheit, auch wenn die Umgebung davon nicht viel hält. Oder der Wunsch, seine Ehre vergrößert zu sehen, indem Menschen zum Glauben kommen und die Gemeinde immer mehr seinen Vorstellungen entspricht.

Und wenn du etwas “Unvergessliches” für Gott tun willst: Hier ist deine Chance!

“Denn Gott ist nicht ungerecht. Er vergisst nicht, wie ihr ihm eure Liebe bewiesen und für ihn gearbeitet habt, indem ihr den anderen Gläubigen dientet und das noch immer tut.” (Hebräer 6,10)

Ist das nicht großartig?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s