Ein echter Freund

Wir verwechseln oft Liebe mit Nettigkeit. Je mehr ich mich mit Jesus beschäftige, desto weniger „nett“ scheint er mir. Im Gegenteil ist er oft überdeutlich konfrontativ.

Nett ist er nicht, aber freundlich. Er spiegelt das barmherzige Wesen Gottes, der sich dem zerbrochenen Herzen entgegen neigt und den geknickten Halm aufrichtet.

Er ist immer völlig klar, aber er macht sich wenig Gedanken darum, ob man ihn versteht. Wer nicht Verständnis sucht, den lässt er gehen. Er ist weder diplomatisch noch manipulativ, weil er die Anerkennung der Menschen nicht braucht. Die einzige Bestätigung, die er sucht, ist die seines himmlischen Vaters.

Ich bin so froh, dass er so ist. Genau deswegen kann man eine echte Beziehung zu ihm haben, weil er uns so knallhart die Wahrheit sagt. Auch seinen Jüngern schmeichelt er nicht, und nie tut er so, als ob es leicht sei, ihm nachzufolgen. Er lässt mich nicht fallen, wenn ich Fehler mache, aber er sagt auch nicht „Schwamm drüber“. Er setzt alles daran, dass ich mit ihm übereinstimme in der Beurteilung meiner Situation.

Er ist genau all das, was man an einem wirklichen Freund sucht: Immer bereit zu helfen, immer das Beste für mich suchend – nach seinem objektiven Maßstab und nicht nach meiner Wehleidigkeit. Er reißt mich aus dem Feuer, wenn ich damit spiele, und setzt mir den Kopf zurecht. Er tröstet mich, wenn ich schwach und müde bin und hebt mich auf, wenn ich stolpere. Und er lässt mich auch mal zappeln, wenn in meinem Herzen noch was zurechtgerückt werden muss, damit ich mir ein paar weiterführende Gedanken mache.

Ich kann ohne ihn nicht mehr auskommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s