Mein “Lobgesang in der Nacht”

Nachdem ich diese Woche schon eine schlaflose Nacht mit Sorgen und Grübeln verbracht hatte, beschloss ich dieses Mal, guten Gedanken Platz zu machen. Und was könnte besser sein, als darüber nachzudenken, was Jesus mir bedeutet. Weil die Gedanken manchmal ein Geländer brauchen, hab ich einfach das Alphabet genommen. Und wie soll ich sagen? Schlaflosigkeit, die zur Anbetung führt, fühlt sich völlig anders an! Das kam dabei heraus:

Du bist der Adler, der mich wie ein Adlerjunges auf seine Schwingen nimmt, und der Arm, der mich trägt. Du bist der Boas, der mich schützt, zu dem ich, fremd den Verheißungen Israels, sagen darf:”Breite deine Flügel aus über deine Magd!”. Du bist mein Bruder und mein Befreier. Und nicht Fleisch und Blut, sondern der Vater im Himmel, haben mir offenbart, dass du Christus bist, der Sohn des lebendigen Gottes. Du bist der Diener, der mir mit dem Wasser des Wortes die Füße wäscht. Du bist der Ewige, der sagen konnte:”Ehe Abraham war, bin ich!” Du, der Friedefürst, bist mein Gott. Du bist der Geliebte meiner Seele, ja, mein Geliebter ist mein und ich bin sein. Du bist mein Hohepriester, der mich vor Gott vertritt, Immanuel, der Gott, der mit uns ist, Jesus, der Gott, der rettet. Du bist der König der Könige und Herr der Herren. Du bist mein Leben und mein Licht und die Liebe in Person. Du, der Mensch Jesus Christus, bist Mittler zwischen Mensch und Gott. Du bist der Niedriggesinnte, der es nicht für einen Raub hielt, Gott gleich zu sein. Du bist Alpha und Omega und die Offenbarung des Vaterherzens Gottes. Du bist der Priester, der meine Anliegen vor Gott trägt. Du bist die Quelle meiner Freude, mein Retter, meine Sonne, der Treue, der Unbezwingbare, den der Tod nicht halten konnte, mein Versorger, das ewige und letzte Wort Gottes, der Weg und die Wahrheit, meine Zuflucht, mein Ziel und meine Zukunft.

Ich bin so reich gemacht durch Jesus! Können Herzen hüpfen? Wenn ja: Ich glaube, meins hüpft! Und mir sind den ganzen Tag über noch viele Bezeichnungen eingefallen, mit denen ich ihn beschreiben könnte……..vielleicht in einer anderen schlaflosen Nacht.

Ein Gedanke zu „Mein “Lobgesang in der Nacht”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s