Hananias und Saphira und Gottes Antivirenprogramm auf meiner Festplatte

Letzten Sonntag konnte ich nicht in meiner Heimatgemeinde sein, deshalb hörte ich mir irgendwann die Predigt online an. Es ging um Hananias und Saphira, die den Heiligen Geist belogen haben, weil sie besser scheinen wollten als sie waren. Diese Geschichte ist wirklich dazu angetan, uns mit Furcht vor Gottes Heiligkeit zu erfüllen, denn Gott ließ sie auf der Stelle tot umfallen. Damit machte er ein für allemal klar, wie er über ein solches Verhalten denkt.

Nachdem ich mir das angehört hatte, sagte ich zum Herrn: “Ich will kein Heuchler sein! Mach mich frei davon!” Ich denke mal, das startete Gottes Antivirenprogramm. Es lief über meine Festplatte (und ich vermute, es läuft immer noch) und fand alte infizierte Dateien! Als ich heute morgen aufwachte, poppte die erste Meldung auf! Ich erinnerte mich an eine Situation, die Jahre zurück liegt, als eine Freundin mir erzählte, wie Gott ihr in einer bestimmten Situation geholfen hatte, und mir für meine Gebete dankte. Das Problem war: Ich hatte gar nicht gebetet! Ich hatte es schlichtweg vergessen! Aber ich sagte nichts, weil ich ihre Illusionen über meine Freundschaft und über mein geistliches Leben nicht zerstören wollte.

An diesen Fall erinnere ich mich konkret, aber ich weiß, dass mir Ähnliches nicht nur einmal passiert ist. Leute unterstellen mir Gutes, und ich widerspreche nicht, obwohl ich es besser weiß. Zwar habe ich es nicht geplant wie Hananias und Saphira, aber ich habe es auch nicht korrigiert.

Diese Heuchelei muss gelöscht werden! befiehlt das Antivirenprogramm Gottes. Ananias und Saphira wollten ihre Sünde nicht zugeben. “Wenn wir behaupten, wir hätten nicht gesündigt, machen wir Gott zum Lügner.” Das war ihr Tod. “Doch wenn wir unsere Sünden bekennen, zeigt Gott sich treu und gerecht: Er vergibt uns die Sünden und reinigt uns von allem Unrecht.”  “Das Blut seines Sohnes Jesus macht uns von jeder Sünde rein.” (1.Johannes 1,7-10)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s