Manchmal muss man mal alleine zu Fuß gehen

Wir aber gingen voraus auf das Schiff und fuhren ab nach Assos und wollten dort den Paulus aufnehmen; denn so hatte er es angeordnet, da er selbst zu Fuß gehen wollte. (Apostelgeschichte  20,13)

street-381227_640Paulus hatte eine anstrengende Zeit hinter sich: Aufstände, Anschläge, und natürlich die Verkündigung, manchmal bis tief in die Nacht hinein. Das Team war recht groß geworden; zusammen mit dem Arzt-Reporter Lukas waren sie derzeit 9 Personen! Und nun wollten sie von Troas nach Assos reisen, und Paulus sagte: “Leute, fahrt ihr mit dem Schiff! Ich geh mal lieber zu Fuß, und wir treffen uns wieder in Assos.”

Natürlich wissen wir nicht wirklich, was seine Gründe waren, weil es nicht dasteht. Lukas war ja auch nicht dabei, der die Aufzeichnungen gemacht hat. Aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass Paulus, der die Gemeinschaft der Brüder über alles schätzte und bestimmt nicht im Verdacht steht, ein Individualist zu sein, mal dringend allein sein wollte – mal alleine die Gedanken sortieren, mit Gott reden, auf Gott hören, sich neu darüber klar werden: Wie weit bin ich bereit, für meinen Herrn zu gehen? Denn offenbar wusste er schon, dass es in Jerusalem, wo er jetzt hinzureisen im Begriff stand, extrem schwierig für ihn werden würde. Er konnte keine viel zu lieben Freunde gebrauchen, die ihm mit menschlichem Wohlwollen reinredeten in seine Beschlussfassung. (Als sie das später versuchten, war er innerlich so fest, dass ihn niemand mehr umstimmen konnte.)

Sehr weit ist das nicht von Troas nach Assos, er war also nicht wochenlang alleine unterwegs. Aber am Ende des Weges stand für ihn fest: Ich halte mein persönliches Ergehen und mein Leben für nicht der Rede wert. Wichtig ist nur, dass ich das Ziel erreiche und den Auftrag erfülle, den mir Jesus, der Herr, aufgetragen hat: den Menschen die gute Botschaft von Gottes Gnade zu bringen. (Apostelgeschichte 20,24)

Manchmal muss man mal ein Stück mit Gott alleine gehen.

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s