Motivation zum Anpacken

work-1015463_1920Am Anfang eines neuen Jahres  können wir eine Erneuerung unsrer Motivation gut gebrauchen.

In der letzten Bibelstunde hat sich mir ein Satz eingebrannt, mit dem dem Nehemia seine eingeschüchterten Landsleute ermutigt:

An den Herrn denkt, den großen und furchtbaren! Und kämpft für eure Brüder, eure Söhne und eure Töchter, eure Frauen und eure Häuser! (Nehemia 4,8)

Diese beiden Aspekte beschreiben sehr treffend, was uns motivieren kann und soll, am Reich Gottes weiterzubauen. Der  eine ist die Größe und Kraft Gottes. Wir wissen, dass wir auf der Seite des Siegers sind und haben keinen Grund für Verzagtheit. Aufgeben ist keine Option.

Der 2. Aspekt sind die, die auf unseren Einsatz angewiesen sind: die Brüder. Wenn wir schlappmachen, werden sie leiden. Sie brauchen uns und unseren Dienst. Unsere Einstellung und unsere Willigkeit, ob wir mit anpacken oder uns zurückziehen, macht einen Unterschied.

Ich möchte mir diesen Vers für 2016 zum Leitvers nehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s