Unsortiertes

Dein Wort

Ich komm zu deiner Quelle
und saufe mich satt.
Immer wieder schmeckt dein Wasser  frisch,
auch nach all den Jahren,

spült mich durch, spült heraus
Betrug und Irrtum,
Missverständnis, Unverstand,
Weltsinn und Hochmut,

macht mich klein,
macht mich klug,
macht mich glücklich.

Du bist der Gott, der mich sieht

Du kennst die Jahre
auf meinem Buckel,
selbst die verdrängten
im hintersten Erinnerungswinkel,

du kennst die ungeweinten Tränen
und die ungefühlten Schmerzen,
die plötzlich durchbrechen
durch die Tapferkeitskruste.

Du siehst die Scherben,
die unaufgekehrten,
und die angeknacksten Töpfe
auf meinen Regalen.

Du bist der Gott, der mich sieht.
Das ist Trost.

Alles vorbei?

Die welken Träume fallen von den Bäumen
und werden Dünger für das nächste Jahr.
Dann wird die Kraft in Blüten überschäumen,
wir werden neue, frische Träume träumen
im Kreislauf unsres Lebens immerdar.

Wenn unsre Hoffnungen zur Erde sinken,
so werden sie zu einem Samenkorn.
Es wird im Dunkeln Himmelskräfte trinken,
mit grünen Sprossen aus dem Boden winken,
und wir beginnen – weiser jetzt – von vorn.

Was starb, das starb und wird nicht wiederkehren.
Doch Neues wächst. Es möge besser sein.
Es ziehe aus dem Scheitern kluge Lehren
und wachse aus der Scham zu neuen Ehren
und bleibe gern bescheiden, still und klein.

Die liebe Familie

Die Geschichte von Jakob

Als mein Traum die große Liebe war,
stand ich plötzlich mit 2 Frauen da.
Eine davon wollte ich nie haben,
und die andre hab ich früh begraben.

Wenn sich Frauen in die Haare kriegen,
wär man lieber draußen bei den Ziegen.
Doch nun wurd ich Vater Jahr um Jahr,
bis der Kinder Zahl bei 13 war.

Und so schuftete ich ohne Ende
Tag und Nacht und regte meine Hände,
um meine Familie zu ernähren
und den Wohlstand etwas zu vermehren.

Dann begann ich, einen von den Söhnen
mehr als seine Brüder zu verwöhnen,
denn ich fand ihn angenehm und tüchtig,
doch sie wurden schrecklich eifersüchtig,

Ja, sie haben ihn verkauft an Fremde,
täuschten mich mit blutbeflecktem Hemde,
so als hätte ihn ein Tier zerrissen.
Doch sie hatten ihn auf dem Gewissen.

Und auch sonst hatt mir bei ihnen allen
oftmals, was sie taten nicht gefallen,
musste alle meine eignen Sünden
leider auch bei ihnen wieder finden.

Trotzdem hat uns Gott so treu geleitet,
uns in Nöten Auswege bereitet,
nie verlassen, und nach seinem Willen
mussten seine Pläne sich erfüllen.

Alle meine Träume sind zerronnen,
doch an Weisheit habe ich gewonnen,
und ich seh: durch Siegen und Versagen
hat der große Hirte mich getragen.

Strohfeuer

Als mein Herz dir entgegen flog,
sagten manche: Ein Strohfeuer.
Sie vergaßen: Bei dir sind
auch Dornbüsche erstaunlich haltbar.
Es liegt am Feuer, nicht am Stroh,
dass es immer noch brennt.

Erlesene Gesellschaft

David war ein Ehebrecher.
Zur Vertuschung seiner Tat
ist er nicht vor Mord zurückgeschreckt.
Bis dann der Prophet mit einem
Worte Gottes zu ihm trat,
das ihn traf und ihm die Schuld aufdeckt´.

Petrus war zu übermütig,
baute auf die eig´ne Kraft
Große Worte führte er stets gern.
Als die Prüfung an ihn kam,
hat er es dann doch nicht geschafft,
fort war seine Treue zu dem Herrn.

Paulus hasste Jesu Jünger.
Er verfolgte sie mit Wut,
fand sich selber richtig und gerecht,
bis der Lichtstrahl Gottes dann
sein Werk in seinem Leben tut,
und er sieht: In mir ist alles schlecht!

Ohne DICH war´n wir verloren,
irrten in der Dunkelheit,
hin- und hergeblasen vor dem Wind.
Unser Leben war geprägt
von Hass und Bosheit, Gier und Neid.
Lass uns nie vergessen, wer wir sind!

Und ich, Herr, reih mich ein
in die Schar all jener Sünder,
die dich suchen, weil du Schuld vergibst.
Und du, Herr, nimmst mich auf
in die Menge deiner Kinder,
die dich preisen, weil du uns so liebst!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s