Abschied

Mama, ach Mama! Sie schaut mir nach, wie ich hinausstapfe ins Unbekannte, und ihre Gestalt wirkt nicht ganz so straff und stolz wie sonst. Immer kleiner wird sie am Horizont; irgendwann ist sie ein Punkt, und dann ist sie weg. Und ich bin allein, zum ersten mal im Leben ganz und gar auf mich gestellt. Ob sie ahnt, dass wir uns nie mehr wiedersehen werden? Ich habe keinen Moment an so etwas gedacht. Vater, ja, der redete ja selbst vom Sterben. Aber Mama?

Ich war auf der Flucht, auf der Flucht vor meinem Bruder Esau, und ich wollte zu meinem Onkel Laban nach Haran. Dort, hatte Mama gesagt, sollte ich ein Weilchen bleiben, bis Esau seinen Zorn vergessen hätte. Dann würde sie mir einen Boten schicken, um mich wieder nach Hause zu holen. Esau hatte nämlich gedroht, mich zu erschlagen, sobald mein Vater gestorben sei. Auf Vater nahm er immer Rücksicht, und das gab mir ein bisschen Luft.

Mama, die immer wusste – naja, fast immer, in der entscheidensten Sache nämlich nicht – wie sie Vater beeinflussen konnte, hatte ihm meinen Abschied so verkauft, dass ich mich in ihrer Verwandtschaft nach einer Frau umsehen sollte. Das leuchtete ihm ein, und so trug er mir auf, mir unter meinen Cousinen eine Frau zu suchen und gab mir seinen Segen.

Ja, und nun war ich unterwegs. Angst hatte ich, aber auch eine merkwürdige freudige Spannung. Ich war herausgefordert, mein Leben selbst zu erobern; die Aussicht, eine Frau zu suchen, eine Familie zu gründen und nicht mehr nur das Anhängsel meiner Eltern zu sein, war neu und erregend. Ja, ich hatte Lust darauf, aber auch alle Risiken trug ich ab heute allein.

Aber da war der Segen. Er konnte nicht ins Leere gehen; er würde mit Leben gefüllt werden.

Gott war mit mir.

Ja, großer Hirte, du  mit mir, mit Jakob, dem Betrüger, der sich verhasst gemacht hatte bei seinem Bruder.

Ich verstehe es nicht, aber ich weiß es, heute 1000mal mehr als damals.

Warum? Es gefiel dir so.

Gnade.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s